Kleiderkammer mit Babykorb

Ehrenamtliche Mitarbeiter trafen sich zum gemeinsamen Frühstück

Nach langer Corona – Pause trafen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer mit Babykorb am Montag im Café Perthes zum gemeinsamen Frühstück. Angela Kortüm und Marianne Hüsken hatten die kleine Radtour über den Buchenberg mit Maria Waterkamp vorbereitet.

Ein besonderes Anliegen der Kleiderkammer sei es aber, den in Not geratenen und Bedürftigen Menschen zu helfen. Ihre Zahl sei wegen des Ukraine – Krieges stark angestiegen. Geöffnet ist die Einrichtung an der Emsdettener Straße jeden Dienstag von zehn bis zwölf Uhr. Mittwochs und Donnerstags wird von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Während dieser Zeit sind die Damen auch telefonisch unter der Rufnummer 02552 620728 zu erreichen.

Zurzeit helfen 20 Frauen ehrenamtlich in der Einrichtung der Pfarrgemeinde St. Nikomedes . Nach Abzug der Miete und den Nebenkosten werden die Einnahmen der Einrichtung gespendet. In diesem Jahr unter anderem an das Familienhaus der UKM, dem „Wünsche Wagen“ und dem Haus der wohnungslosen Männer in Münster sowie der Hospiz Initiative Steinfurt.

Gerne nehmen wir gut erhaltene und saubere Kleidung, Schuhe, Handtücher, Bett- und Tischwäsche sowie Küchenutensilien wie Töpfe, Geschirr, Besteck und funktionierende Elektrogeräte. In den meisten Fällen wird die gespendete Kleidung sauber, gebügelt und gefaltet gebracht“, freuen sich die Frauen über die große Hilfsbereitschaft der Steinfurter. Es gebe aber auch leider das Gegenteil, bei dem das Material nur noch entsorgt werden könne.