Kleiderladen in Borghorst sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen

Seit über 30 Jahren betreiben ehrenamtliche Helferinnen den Kleiderladen und Babykorb an der Emsdettener Straße 18-20, der immer dienstags von 10 Uhr bis 12 Uhr und mittwochs und donnerstags von 15 Uhr bis 17 Uhr seine Türen in Borghorst öffnet. „Hier können sich alle Menschen mit kleinem Geldbeutel mit Kleidung und Haushaltswaren versorgen“ sagt Doris Stöppler, die schon seit über 20 Jahren zum Verkaufsteam gehört.

Für die Annahme, das Sortieren der Spenden und den Verkauf sucht das Team des Kleiderladens Mitstreiterinnen.

Der Andrang ist nach der langen Schließungszeit aufgrund der Coronakrise groß – gleichzeitig konnten noch nicht alle Mitarbeiterinnen wieder zurück in den Einsatz kommen. Daher sucht das Team des Kleiderladens neue Mitstreiterinnen, die Interesse haben, sich während der Öffnungszeiten im Verkauf oder in der Kleiderannahme zu engagieren. „Der Einsatz ist flexibel, man kann mehrmals oder einmal pro Woche oder auch alle 14 Tage mitarbeiten, und auch ein Einsatz als Springerin ist denkbar, wenn man sich nicht so gut festlegen kann. Schließlich fällt auch immer mal jemand aus“ beschreiben Doris Stöppler und Mitstreiterin Maria Waterkamp den Einsatz im Kleiderladen. Über 20 Frauen teilen sich den Betrieb des Ladens auf, und bei spontanen Fahrradtouren, dem jährlichen Treffen zu Kaffee und Kuchen und den regelmäßigen Teambesprechungen kommt neben der Arbeit auch die Geselligkeit nicht zu kurz „Wir freuen uns über weitere Unterstützung. Jeder kann in die Arbeit reinschnuppern, und dann sehen wir gemeinsam, ob es passt“ sagen die beiden. Interessentinnen können sich direkt im Kleiderladen während der Öffnungszeiten melden unter 02552/620728.