Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands

 

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands ist mit rund 450.000 Mitgliedern in rund 4000 Ortsgemeinschaften der größte katholische Frauenverband Deutschlands.

Das Leitbild „ kfd – leidenschaftlich glauben und leben“ und die Ziele der kfd knüpfen an wertvolle bewährte Traditionen an und richten sich an den Herausforderungen des modernen Lebens in Kirche und Gesellschaft aus.
 
Ob Weiheämter für Frauen in der katholischen Kirche, Lohngleichheit, Rentengerechtigkeit oder frauengerechte Gesundheitsversorgung - die kfd macht sich für Frauenthemen stark und sorgt dafür, dass Anliegen von Frauen in Kirche, Politik
und Gesellschaft gehört werden.

Für die kfd ist das gemeinsame Handeln und Beten in ökumenischer Gemeinschaft wichtig und sie tritt für gerechte, gewaltfreie und nachhaltige Lebensbedingungen ein.
Vor diesem Hintergrund trägt sie auch vor Ort durch ihre Angebote in vielfältiger Weise zum Gemeindeleben bei.
 

Nähere Informationen unter:     


Beitrittserklärung zum Download:

 

kfd St. Johannes Nepomuk

Gundula Winkelmann
Telefon: 0 25 51 / 86 40 78
E-Mail: gundulapasswesen@habmalnefrage.de


kfd St. Marien

Christel Dephoff
Telefon: 0 25 52 / 41 16
E-Mail: christel@dephoff.info


kfd St. Nikomedes

Magret Zellerhoff
Telefon: 0 25 52 / 14 76


Geistliche Leitung:

Pastoralreferentin Claudia Brebaum

Telefon: 0 25 52 / 63 92 -109
Mobil:    01 52 - 03 95 41 80
E-Mail: brebaum@bistum-muenster.de